Projektübersicht

Aktiv in der Region für die Region

Unser Verein ist aktives Mitglied in der Lokalen „Partnerschaft für Demokratie“ Boizenburg/ Elbe – Lübtheen.

 

Mit dem „Lübtheener Aktionsjahr“  und der „Lübtheener Jugendwerkstatt“ setzen wir, gemeinsam mit vielen lokalen Partnern, Akzente für die Region.

 

Weitere Infos unter aktiv-in-boizenburg-elbe-und-luebtheen.de

Demokratie Leben!

Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit

ESF- BundesProgramm

"JUGEND STÄRKEN im Quartier"-Mikroprojekt

Das Projekt leistet einen Beitrag dazu, dass Jugendliche und Kinder sich wahrgenommen fühlen und in ihrer Sozialkompetenz und in ihrem Freizeitverhalten gestärkt werden.

 

Dabei möchten wir unsere Angebote in drei Richtungen lenken:

1.    Künstlerisch- Kreativ

2.   Medienkultur

3.   Street-Art

 

Unsere engen Kooperationen mit der Ortjugendpflege und der Schulsozialarbeit sind wichtige Elemente bei der Teilnehmergewinnung und Projektdurchführung.

 

www.jugend-staerken.de

Kinder- und Jugendarbeit

in der Stadt Lübtheen und den dazugehörigen Ortsteilen

 

Konzeptionelle Aufgabenschwerpunkte in der Ortsjugendpflege.

 

1.    Ausbau der Netzwerkaktivitäten in der Jugendarbeit im Stadtbereich

 

2.   Aufbau der einbeziehenden bzw. aufsuchenden Jugendarbeit in den Ortsteilen

 

3.    Entwickeln und Durchführen von themen- und adressatenbezogenen Angeboten

 

 

Als zentraler Anlaufpunkt fungiert der Jugendclub Lübtheen im Gebäude „Dat olle Amtsgericht“. Der Jugendclub Lübtheen bietet seinen Besuchern auf ca. 60 m² in drei Räumen ein erstes Angebot an Freizeitaktivitäten an. Eine vorhandene Küche ermöglicht die Zubereitung kleiner Snacks, von Kuchen oder kleinen Gerichten. Zudem steht eine nutzbare Jugendwerkstatt im Nebengebäude zur Verfügung, in der verschiedene Angebote gestaltet werden.

 

Stadt Lübtheen

Jugendsozialarbeit

Jugendsozialarbeit in der Berufsorientierung

 

Jugendsozialarbeit in der Berufsorientierung (JSBO) ist eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe (Träger JAW) und Schule. Sie soll junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und in ihrer Berufswahlkompetenz unterstützen und fördern. Durch eine sinnvolle Ergänzung und enge Verknüpfung von Jugendhilfe und Berufsorientierung im Projekt sollen deshalb die Chancen, das Wissen und Können junger Menschen verbessert werden.

 

Wie arbeitet JSBO?

 

Beratungen und sozialpädagogische Hilfen: in Einzel- oder auch Gruppengesprächen mit den jungen Menschen werden deren Probleme im Berufsorientierungsmodul besprochen und gemeinsam Lösungswege entwickelt. Bezogen auf das Betriebspraktikum werden im Projekt drei Grundfragen bearbeitet:

 

1. Was will ich im Betriebspraktikum erfahren?

 

2. Welche Gefühle habe ich im Hinblick auf das Betriebspraktikum?

 

3. Was möchte ich im Betriebspraktikum machen?

 

 

Präventionstag Cybermobbing

Medienkompetenz statt Mediengewalt

Cybermobbing ist im Jahre 2018 weit mehr als ein Kunstbegriff, auch über weitreichende Konsequenzen, sind Eltern und Kinder mittlerweile gut informiert.

 

Jedoch zeigt sich immer wieder, dass trotz theoretischer Aufklärung die Problematik eher zu als abnimmt.

 

„Jeder vierte volljährige Jugendliche wurde schon mit beleidigenden, falschen oder peinlichen Inhalten über seine Person im Netz konfrontiert“ (JIM Studie 2016)

Weiterhin gibt jeder dritte 12 -19 Jährige an jemanden zu kennen der Opfer von Cybermobbing geworden sei.

 

Die Jugendlichen in ihrer Lebensrealität abzuholen, sie durch emotional wirklich erfahrbare Situationen für das Thema zu sensibilisieren und ihnen begreifbar zu machen, wie sich ein Opfer wirklich fühlt, ist das Ziel unseres Präventionstages.

 

Technisches Verständnis und stetige Nähe zu populären Inhalten des Internets sind genauso wichtig wie fundiertes pädagogisches Geschick und Empathie um die Jugendlichen wirklich zu erreichen.

 

So fließen inhaltlich nicht einfach nur Fakten und Strategien zum Thema Cybermobbing in den Tag mit ein, sondern auch andere wichtige Themen wie das Urheberrecht, Datenschutz und Schutz vor Fremdzugriffen auf persönliche Daten.

 

Nur wenn das Thema in dieser Komplexität erfasst wird, kann es nachhaltig präventiv wirken und möglicherweise multiplikatorische Ergebnisse erzielen.

Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e. V.

Schlossstr. 2

19249 Lübtheen OT Jessenitz

 

info@jawev.de

www.jawev.de

 

fon:  038855 - 7840

fax:  038855 -78425

 

Biber Jesse Tours

Besuchen Sie uns in unserem mobilen Jugendtouristikzentrum.

Impressum + Datenschutz